Musa Dagh – Tages des Widerstands

Eine dokumentarische Darreichung der Mitschuld der Deutschen am Völkermord an den Armeniern vor einhundert Jahren und der Umgang damit heute. Interpretiert zwischen Franz Werfels Roman “Die vierzig Tage des Musa Dagh”, den hervorgeholten Aufzeichnungen aus dem Außenministerium und persönlichen Zeugnissen der Schauspieler inszeniert von Hans-Werner Kroesinger im Maxim-Gorki-Theater.

Gott braucht niemand der ihn verteidigt

Ein Kommentar zum Überfall auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo. Den Islam und die Begründung dieser Religion ist schwerlich in einem Kommentar zu beschreiben. Umso mehr müsste man zurückhaltung bieten, wenn man auf die schwierigen Begleitumstände hinweisen möchte die sich um den Gründungsmythos des Islam und dem Propheten Mohammed ranken. Die großen schriftlichen Religonen… Read more Gott braucht niemand der ihn verteidigt

Seltenheim – ein Roman von Steinbart

Der Roman wurde 2013 erstveröffentlicht. 2014 erschien die zweite Auflage. Veröffentlicht wurde der Roman im Selbstvertrieb mit den Worten. Kein Verlag Kein Vertrieb Keine Hand, die ich nicht schütteln will. Erzählt wird dich Geschichte von Seltenheim. Ein schlackser junger Mann Anfang, Mitte zwanzig, der in einer Metropole sein Lebensunterhalt als Fotograf zu verdienen versucht. Der… Read more Seltenheim – ein Roman von Steinbart